Buochser startklar für Rückrunde!

Die zweite Saison in der neuen Liga ist immer die Schwierigste, sagt man. Im Herbst 2016 haben die Buochser in der zweiten 1. Liga-Saison aus 14 Spielen 20 Punkte erspielt, was zum 8. Zwischenrang reicht. Mit guten Leistungen wollen sich die Nidwaldner im Frühling 2017 in der Tabelle weiter nach oben orientieren.Interview mit David Andreoli

Intensive Vorbereitung auf Rückrunde
Seit dem 23. Januar 2017 bittet Trainer David Andreoli die Spieler 3x die Woche zur Vorbereitung auf. Eine wichtige Rolle spielt Fitness-Coach Wisi Barmettler, der mit den Spielern die nötige Kondition und Fitness erarbeitet. Bei guten Wetterbedingungen konnte auf dem Seefeld-Kunstrasen gearbeitet werden. Bei den ersten beiden Testspielen wurde vieles ausprobiert, und alle 20 Spieler kamen zum Einsatz.

Trainingslager in Spanien
Vom 13. bis 19. Februar 2017 verbrachte die Mannschaft im Trainingslager in Spanien bei Marbella. Anwesend waren 16 Spieler und der Trainer-Staff. Schade war, dass 5 Stammspieler beruflich nicht teilnehmen konnten, diese 5 Spieler trainierten mit Wisi Barmettler auf dem Buochser Seefeld. In Spanien dabei waren 3 junge Nachwuchs-Spieler, die in der Meisterschaft vorwiegend bei den SCB-Reserven (3. Liga) spielen. Nach intensiver Trainingsarbeit wurde eine Testspiel gegen die einheimische Mannschaft (4. spanische Division) ausgetragen, welches die Buochser gleich mit 5:0 gewannen.

Zurück im kalten Seefeld
Die restlichen Wochen wurden die Trainings wieder bei kälteren Temperaturen auf dem Seefeld Kunstrasen ausgetragen, mit Testspielen gegen Gunzwil (6:1 Sieg) und in Zürich (2:1 Sieg gegen FC Red Star) als Hauptprobe 1 Woche vor dem Rückrunden-Start.

Kadermutationen im Winter 2016/17
Zur Rückrunde 2017 sind wenige Mutationen bei Buochs zu verzeichen. Abgänge: Rico Gabriel (zum FC Stans), Enis Berisha (zum FC Wohlen) Marco Teixeira (zu Kickers Luzern). Zugänge: Giampietro Cicoria (vereinslos), Michael Käch (zurück Ausland), Augustin Tanushaj (zurück nach Kreuzbandriss).

Spannendes Startprogramm Rückrunde
Zum Rückrundenstart gastieren die Buochser beim FC Solothurn, im August mussten die Nidwaldner eine unglückliche 1:2 Niederlage hinnehmen, somit ist wieder Gutmachung angesagt. Dann folgen die Derbys gegen Sursee (h), Zug 94 (a) und FC Luzern II (h), anschliessend das Spiel beim Spitzenclub FC Baden. Nach diesen 5 Startspielen weiss man mehr, wohin der Weg der Buochser in diesem Frühling führt.

Helvetia Schweizer Cup
Im Helvetia Schweizer Cup sind die Buochser leider nicht mehr vertreten. Im Oktober 2016 mussten die Buochser auswärts bei Wettswil-Bonstetten in der 1. Quali-Runde mit einer 1:2 Niederlage vorzeitig aus dem Cup ausscheiden. Somit müssen die Buochser im Herbst 2017  wieder einen neuen Anlauf nehmen, um sich mit 2 Quali-Runden für die Hauptrunde des Helvetia Schweizer Cup zu qualifizieren.

Freitag, 03.03.2017 – Walter Niederberger

<< zurück

KALENDER

Mai 2017
24. Training seefeldkickers
27. Fussballschule 17
31. Training seefeldkickers

Juni 2017
07. Training seefeldkickers
14. Training seefeldkickers
21. Training seefeldkickers

Konzept / Gestaltung: Perspektiven by Christoph Wyss | TYPO3: mexan AG - Online Agentur